Unfalldienst

Der Unfalldienst kommt bei Ereignissen, die einen sicheren und flüssigen Verkehr oder die Betriebsbereitschaft der Verkehrseinrichtungen beeinträchtigen, zum Einsatz.

Eine 24h-Pikettorganisation sorgt dafür, dass auch ausserhalb der normalen Arbeitszeit eine Intervention innert nützlicher Frist erfolgt. Das Aufgebot des Interventionsdienstes läuft über die Einsatzleitzentralen der Polizeistellen der jeweiligen Kantone.

Aufgaben

  • Koordination in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei, um schnellstmöglich für einen optimalen Verkehrsfluss zu sorgen
  • grössere Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfällen
  • Instandstellung von Leiteinrichtungen, Absperrungen und Signalisationen
  • Absichern von beschädigten Einrichtungen (Kandelaber, Überkopfsignale, etc.)
  • Beurteilung der Strassenanlagen durch Einsatzleiter bezüglich Sicherheit (Unfallforschung: Hindernisse, Leiteinrichtungen, Markierung, Sichtweiten, Strassenzustand, etc.)
Unfalldienst